Grundschule wechloy

Förderverein & Elterngremien

Die wichtigste Elterneinrichtung unserer kleinen Grundschule: Der Förderverein! 

Alle Eltern, die wirklich etwas in unserer Schule bewegen wollen, sollten dem Förderverein beitreten!

Der Förderverein hat in den letzten Jahren unglaublich viel auf die Beine gestellt. Dies war zum einen möglich durch die aktive Unterstützung vieler Eltern und zum anderen durch die gesammelten Beiträge der Mitglieder. Diese Beiträge werden durch den Vorstand (siehe Foto) verwaltet und sinnvoll für die Schule eingesetzt. 

Einen Mitgliedsantrag finden Sie im Bereich ELTERNSCHREIBEN unter Anträge. 

Folgendes wurde/wird bisher umgesetzt: 

  • Organisation eines Frühlings- und eines Lichterfests,
  • Beschaffung eines neuen Klettergerüsts für den Pausenhof,
  • Organisation der Teilnahme am Sparda-Lauf,
  • Anmeldung des Fördervereins beim Projekt „Bildungsspender", 
  • Verkauf von Schulpullis,
  • Finanzierung u.a. der Kamera für Filmprojekte, Büchern für die Schulbibliothek, Spielzeugen für die Pausen-Ausleihe , Frisbees für den Sportunterricht,
  • Begrüßungsgeld für die neue erste Klasse,
  • Anschaffung eines Lego-WeDo-Robotik Lernsystems für die Schule mit 500 Euro. 

Wer der GS Wechloy ohne viel Aufwand unterstützen möchte, kann dies mit Hilfe des Bildungsspenders machen. 

Bildungsspender.de ist eine Internetseite, um auf einfache Art zusätzliche Spenden für gemeinnützige Einrichtungen wie z.B. Kitas, Schulen, Vereine und kirchliche Einrichtungen in ganz Deutschland zu sammeln. Das Tolle dabei: Man kann Gelder für die Einrichtung seiner Wahl sammeln, ohne dafür selbst zu zahlen und ohne sich dafür zu registrieren



Spendenlauf des Fördervereins für ein neues Klettergerüst. (2014)
Spendenlauf des Fördervereins für ein neues Klettergerüst. (2014)
Einweihung des neuen Klettergerüsts (2014)
Einweihung des neuen Klettergerüsts (2014)

Förderverein:  Anja Kohlhoff, Annika Summ, Markus Sowik & Gerrit Janssen (8/2018)
Förderverein: Anja Kohlhoff, Annika Summ, Markus Sowik & Gerrit Janssen (8/2018)

Elterngremien

Natürlich gibt es neben dem Förderverein, noch weitere Möglichkeiten sich in unserer Schule zu engagieren. 

Der Schulelternrat ist ein sehr wichtiges Gremium, das sich aus je zwei Eltern (Vertreter und Stellvertreter)  jeder Klasse zusammensetzt. Aus diesem Kreis wird der Vorstand des Schulelternrats (Vorsitzende(r) und Stellvertreter/-in) gewählt. Bitte fragen Sie Ihre Klassenlehrkraft, wer Elternvertreter/in in Ihrer Klasse ist! Zusätzliche Informationen finden Sie im Bereich ELTERNSCHREIBEN unter INFORMATIONSSCHREIBEN ALLGEMEIN. 

Auch der Schulvorstand kann ohne Eltern nicht funktionieren. 

Aufgaben des Schulvorstandes: 

  • Im Schulvorstand wirken der Schulleiter oder die Schulleiterin mit Vertreterinnen oder Vertretern der Lehrkräfte, der Erziehungsberechtigten sowie der Schülerinnen und Schüler zusammen, um die Arbeit der Schule mit dem Ziel der Qualitätsentwicklung zu gestalten. 
  • Die Schulleiterin oder der Schulleiter unterrichtet den Schulvorstand über alle wesentlichen Angelegenheiten der Schule, insbesondere über die Umsetzung des Schulprogramms sowie den Stand der Verbesserungsmaßnahmen. 

Der Schulvorstand entscheidet u.a. über... 

  • den Plan über die Verwendung der Haushaltsmittel,
  • die Zusammenarbeit mit anderen Schulen,
  • die Vorschläge an die Schulbehörde zur Besetzung der Schulleitungsstellen,
  • die Ausgestaltung der Stundentafel, 
  • Schulpartnerschaften, 
  • Grundsätze für die Durchführung von Projektwochen, die Werbung und das Sponsoring in der Schule und die jährliche Überprüfung der Arbeit der Schule. 

Fach-, Zeugnis-, & Klassenkonferenzen

Fachkonferenzen werden an den allgemein bildenden Schulen von der Gesamtkonferenz für einzelne Unterrichtsfächer oder Gruppen von Fächern eingerichtet. Sie entscheiden über die Angelegenheiten, die ausschließlich den jeweiligen fachlichen Bereich betreffen, insbesondere über die Art der Durchführung der Lehrpläne und Rahmenrichtlinien sowie die Einführung von Schulbüchern.

Für jede Klasse ist eine Klassenkonferenz einzurichten. Diese entscheidet über die Angelegenheiten die ausschließlich die Klasse oder einzelne ihrer Schülerinnen oder Schüler betreffen, z. B. Koordinierung der Hausaufgaben, Zusammenarbeit mit den Erziehungsberechtigten, Zeugnisse, Versetzungen, Abschlüsse. Außerdem entscheidet die Klassenkonferenz über Ordnungsmaßnahmen, soweit sich nicht die Gesamtkonferenz eine Entscheidung vorbehalten hat.

Die Zeugniskonferenz tritt einmal pro Schulhalbjahr zusammen, in der die Lehrerinnen und Lehrer die Zensuren und Kopfnoten für jeden einzelnen Schüler und jede einzelne Schülerin der Klasse bekannt geben und ggf. beraten. Hier haben Elternvertreter kein Stimmrecht.