· 

Da sind wir wieder... :-)

Liebe Eltern,

es ist so weit, die Schule fängt wieder an! Wir, als Kollegium, freuen uns riesig auf Ihre Kinder und stellen uns den Herausforderungen, die Corona immer noch mit sich bringt.

Wir möchten Sie kurz über die aktuellen Regelungen informieren, die unseren Schulalltag, bedingt durch Corona, begleiten:

 

Nach derzeitigem Stand beginnen wir das Schuljahr mit Szenario A – eingeschränkter Regelbetrieb.

Dies bedeutet, dass alle Kinder wieder zur Schule kommen, die Abstandsregelung in den Klassen ist aufgehoben. Unterschiedliche Anfangs-, Pausen- und Endzeiten bleiben aber bestehen und auf den Fluren und anderen Engpässen (z.B. Schuleingang) sollen weiterhin Mund-Nasen-Bedeckungen getragen werden.

 

Schulbeginn:

Die Klassen 2 und 3 kommen (pünktlich) im Zeitfenster von 7.45 – 7.55 Uhr

-       Klasse 2 benutzt den Haupteingang

-       Klasse 3 benutzt den Eingang über den Schulhof

Die Klassen 1 und 4 kommen (pünktlich) im Zeitfenster von 7.55 – 8.05 Uhr

-       Klasse 1 benutzt den Haupteingang

-       Klasse 4 benutzt den Eingang über den Schulhof

 

Schulschluss:

Klasse 3 = 12.50 Uhr

Klasse 4 = 12.55 Uhr

Klasse 1 und 2 = 13.00 Uhr (Betreuung)

 

Schulbesuch bei Erkrankung:

Personen, die Fieber haben oder eindeutig krank sind, dürfen unabhängig von der Ursache die Schule nicht besuchen oder dort tätig sein.

Bei einem banalen Infekt (z.B. nur Schnupfen, leichter Husten) kann die Schule besucht werden.

Bei Infekten mit einem ausgeprägtem Krankheitswert (z.B. Husten, Halsschmerzen, erhöhte Temperatur) muss die Genesung abgewartet werden. Nach 48 Stunden Symptomfreiheit kann die Schule ohne weitere Auflagen wieder besucht werden

Bei schwerer Symptomatik (z.B. Fieber ab 38,5 oder deutlicher Infekt der Atemwege) sollte ärztliche Hilfe in Anspruch genommen werden. Die Ärzte entscheiden das weitere Vorgehen.

 

Zutrittsbeschränkung:

Der Zutritt von Personen, die nicht in der Schule unterrichtet werden oder dort nicht tätig sind, ist auf ein Minimum zu beschränken und muss im Ausnahmefall dokumentiert werden.

Eine Begleitung von Schülerinnen und Schülern, z. B. durch Eltern oder Erziehungsberechtigte, in das Schulgebäude und das Abholen innerhalb des Schulgebäudes sind grundsätzlich untersagt und auf notwendige Ausnahmen zu beschränken.

Gerne können Sie das Schreiben der Schulleitung zur Thematik im Bereich ELTERNSCHREIBEN runterladen.