· 

Was für ein Halbjahr...

Erst dachten alle, das wird ein seltsamer Abschied von Klasse 4... wegen Corona. Aber dann wurde es einer der schönsten von allen.

Alle Viertklässler trafen sich zum ersten Mal nach Lockdown wieder als Klassengemeinschaft. Es gab die letzte gemeinsame Stunde in der Turnhalle. Und es war eine tolle Stunde! Ein festlicher aber auch trauriger Abschied aus der Grundschulzeit. So gab es eine anrührende Rede von Frau Trappe (15 Jahre Mama an unserer Schule!!!), die unter die Haut ging. Es gab einen Film über die gemeinsame Schulzeit und noch ein wunderschönes Abschiedslied von Frau Müller. Danach erhielten alle Viertklässler einen würdigen Abgang durch den Schulgarten. Natürlich trugen alle Masken und es wurde auf Abstände geachtet aber dennoch - es war schön! 

Während die zukünftigen Fünftklässler ihre letzte Stunde genossen, waren alle anderen Schüler auf dem Schulhof verteilt und picknickten. Lecker und gemütlich! Es gab sogar eine Minieisdiele in unserem Ausleihhäuschen. Die Eltern der Klasse 4 hatten diese für alle Kinder eingerichtet. Toll! Und das Wetter spielte auch die ganze Zeit mit... 

Auf diesem Wege wollen wir nun allen Kindern und Eltern wunderschöne Ferien wünschen! Mal sehen was das neue Schuljahr bringt... Egal - Wir sind bereit!