· 

Sie kommt, die Bücherei...


Frau Meemken, die Initiatorin unserer GS-Wechloy-Bücherei, wirbelt und werkelt. Und jetzt kann man schon erkennen, wohin die Mühen führen. Neben Frau Meemken sind auch andere Eltern sehr aktiv dabei, die Bücherei zu verwirklichen. Auch der Förderverein unterstützt wiedermal wo er kann. Außerdem sind schon einige Bücherspenden eingegangen. Wenn es so weiter geht, dann öffnet die Bücherei schon im Januar ihre Tür. Spannend! 

Scanner und Bibliothekssoftware sind betriebsbereit. Die ersten Titel sind katalogisiert. Regale stehen bereit. Was noch fehlt sind Bücher. 

Auf diesem Wege noch eine Bitte an alle Eltern: Wenn Sie Kinderbücher haben, die sie nicht mehr brauchen, dann sind diese in unserer Bücherei gern gesehen! Hier bekommen die Geschichten und Sachtexte ein neues und dankbares Zuhause.