· 

Lesen ist so wichtig!

Einiges hat sich in den letzten Jahren an unserer Schule weiterentwickelt. Medien, Lehrmethoden, Schulprogramm, Homepage, Schulhund und vieles mehr. Eine Sache jedoch ist eingeschlafen, obwohl es ein sehr wichtiger Bereich war: Die Schulbücherei. Das ist sehr schade, denn die Bibliothek wurde von tollen Eltern lange gehegt und gepflegt. Irgendwann jedoch fehlte die Unterstützung und eben auch ein gutes Konzept, das in unserem begrenzten Räumlichkeiten funktioniert. Aber nun möchte Frau Meemken aus Klasse 2, die einiges an Erfahrung mitbringt, die Bibliothek wiederbeleben. Das ist absolut klasse und wird - eben auch in Zusammenarbeit mit dem Förderverein sowie Frau Willers und vor allem engagierten Eltern, eine neue, besondere Facette unserer Schule werden. Ein kleiner Treffpunkt für Lesetratten und die, die es werden wollen. Es soll ein neuer Raum, nicht nur im wahrsten Sinne des Wortes, geschaffen werden, sondern ein Raum als Brücke oder Eingang zur Literatur, auch für diejenigen, die sonst wenig Kontakt mit der Bücherwelt haben. Wir drücken die Daumen, dass wir bald die Wiedereröffnung feiern können. Aber mit einer treibenden Kraft wie Frau Meemken und unserem engagierten Förderverein, sehe ich hier mehr als ein Licht am Ende des Tunnels. Jetzt liegt es nur noch an Ihnen! Also an Eltern, die Bock haben... 

Das erste Infoschreiben zur Schulbibliothek finden Sie unter ELTERNSCHREIBEN