· 

Elektronen fließen im Sachunterricht...

Wie funktioniert eigentlich eine Batterie und welche Bestandteile hat sie? Dies konnten die Kinder der Klasse 4

in einem Experiment erproben. Hierzu verwendeten sie Kupfer und Zink. Kupfer hat wenige Elektronen und nimmt gerne welche auf. Zink enthält viele Elektronen und gibt gerne welche ab. Also fungiert Kupfer als Pluspol und Zink als Minuspol. Der Essig ermöglichte als Säure die Elektronenwanderung von Zink zu Kupfer. Dazwischen angeschlossen war eine einfache kleine LED.